Interview mit Stefan Hackmann

Auch Stefan Hackmann stellte sich dem Fragenkatalog! Viel Spaß!

s_hackmann

wsv_logo5 Fragen zum SV Wippingen

 

 

Hallo Stefan, du bist jetzt seit 15 Jahren im Herrenbereich des WSV und hast Höhen und Tiefen erlebt. Beschreibe bitte kurz wer du bist und was du machst.  Anschließend Schilder uns doch mal deine Sicht zur aktuellen Lage der 1. Herren durch Beantwortung der Fragen.

 Hallo Jonas! Mein Name ist Stefan Hackmann bin 33 Jahre alt, wohne in Wippingen und arbeite als Elektromeister bei der Firma Elektro Hackmann GmbH & Co.KG in Aschendorf!

 

 13. Tabellenplatz zur Winterpause, man kann sogar noch auf Platz 14 abrutschen – wird es nochmal eng für die 1. Herren im Kampf und den Klassenerhalt? Wie viele Punkte traust du dem WSV noch zu?

Die Hinserie ist mit den verletztungsbedingten Ausfällen nicht so gelaufen wie der SV Wippingen, der Trainer und die Mannschaft sich das vorgestellt hat. Der Trainer musste jede Woche mit einer anderen Mannschaft spielen und das war für alle Beteiligte nicht ganz einfach. Ich denke aber, auch wenn wir noch auf den 14. Platz abrutschen sollten, habe ich das vollste Vertrauen in der Mannschaft und dem Trainerstab um aus dieser Situation wieder herauszukommen. Verletzte Spieler werden wieder in das Training einsteigen und somit bin ich ganz zuversichtlich, dass wir in der Rückrunde noch so einige Punkte holen werden. Mit einer geschlossen Mannschaftsleistung  traue ich dem SV noch 15 Punkte zu.

 

Wo liegen derzeit die Stärken der Sievers-Elf und welche Schwächen müssen bearbeitet werden?

Der SV Wippingen hat mit dem Trainer Bernd Sievers eine gute Wahl getroffen und ich finde wenn alle Leute an Bord sind, ist es für den Trainer nicht ganz leicht die 11 richtigen Leute aufzustellen. Denn der Kader ist gut besetzt. Sascha Wesseln ist momentan ein sicherer Rückhalt in der Mannschaft und hat so einige Punkte  festgehalten. Das grosse Manko ist leider in der Hinserie das Tore schiessen gewesen, von den Stürmern wurden totsichere Chancen vergeben und somit wurden viele Tore aus den anderen Riegen geschossen. Mein Divise wäre, aus einer sicheren Abwehr nach vorne spielen und dann die Tore machen.

 

Viele Vereine kämpfen mit Abgängen der besten Spieler zu höherklassigen Vereinen. Was macht den SV Wippingen eigentlich aus, dass niemand wechselt, obwohl das Potenzial und die Angebote da sind?

Natürlich ist es interresant in höheren Ligen zu spielen und man von anderen Vereinen umworben wird. Ich bin mir sicher das einige Spieler wie z.B. Andreas Schwering ohne Probleme in höherklassigeren Vereinen hätte spielen können, aber zum Glück ist er dem SV Wippingen treu geblieben! Der SV Wippingen ist ein Verein wo das ganze Umfeld passt, nach den Spielen wird mit den Fans über die ein oder andere Situation gesprochen, über Fehler diskutiert oder es wird ein Sieg zusammen gefeiert. Was leider  in der Hinrunde selten der Fall war.  Deshalb ist es schön in Wippingen zu spielen.

 

Hast du dir ein Ziel gesetzt, was du noch erreichen möchtest?

 Ich habe in den 15 Jahren Höhen und Tiefen erlebt und ich denke das ich mit meinen 33 Jahren so langsam an das Karriereende denken sollte.  Ich wünsche mir  natürlich das ich weiterhin gesund bleibe und das der SV Wippingen der 1. Kreisklasse noch so einige Jahre erhalten bleibt.

 

Willst du noch irgendwas los werden?

Ich wünsche dem SV Wippingen natürlich für die Rückrunde alles  Gute und hoffe das wir noch so einige Punkte gegen den Abstieg holen werden.

 

Danke Stefan!

Leave A Comment

You must be logged in to post a comment.

Der WSV begrüßte

seit dem 01.12.2013
313904 Besucher

Copyright 2019 SV Wippingen 1932 e.V. · RSS Feed · Anmelden

SV Wippingen 1932 e.V. designed by Jonas Schwering · SV Wippingen

Organic Themes