Wieder keine Punkte aus Sögel

Am vergangenen Freitag ging es für die Erste Herren zum Titelaspiranten Sigiltra Sögel. Plan von Trainer Sievers war eine konzentrierte Abwehrleistung und durch Konter gefährlich werden. Ohne den sonstigen Abwehrchef der letzten Spiele Christian Schwering hat die neuformierte Abwehrreihe gut angestellt und nur wenig zugelassen. Bei der stärksten Offensive der Liga reicht leider nur eine Unaufmerksamkeit aus, um den Favoriten in Führung zu bringen. Mit diesem 1:0 ging es in die Pause. Die Zuschauer am Platz waren mit dem Spiel zufrieden, auch wenn in Halbzeit eins nur eine einzige gefährliche Aktion nach vorne gemacht werden konnte, die nur knapp zur Ecke geklärt wurde. Nach dem Seitenwechsel war die Wippinger Spiel nicht mehr so konzentriert und man kassierte folgerichtig den 2. Gegentreffer. ausw_soegelAnschließend war das Spiel wohl entschieden, da man das Spiel zu keiner Zeit kontrollieren konnte. Wie in der ersten Halbzeit gab es nach der Pause nur eine Torchance für den WSV. Sögel zeigte seine ganze Klasse und bestimmte die vollen 90 Minuten. Es kam noch zum 3:0 Endstand, der auch in der Höhe in Ordnung geht. Die Wippinger haben an diesem Spieltag jedoch wieder zeigen können, dass man durch Kraft und Einsatz einen scheinbar übermächtigen Gegner in wenigen Szenen auch mal in die Bredouille bringen kann, auch wenn ein Punktgewinn nur schwer vorstellbar und unverdient gewesen wäre.

 

Die Zweite Herren kam am Sonntag bei SuS Rhede III zum dreifachen Punktgewinn und gewann mit 5:2ausw_rhede

Leave A Comment

You must be logged in to post a comment.

Der WSV begrüßte

seit dem 01.12.2013
329302 Besucher

Copyright 2019 SV Wippingen 1932 e.V. · RSS Feed · Anmelden

SV Wippingen 1932 e.V. designed by Jonas Schwering · SV Wippingen

Organic Themes