2:4 Heimniederlage gegen derzeitiges Schlußlicht FC Bockholte

Am Mittwoch traf unsere 1. auf den derzeitigen Tabellenletzten FC Bockholte.  Die 1. musste die krankheitsbedingten Ausfälle von S. Wesseln, A. Meentken und M. Meyer kompensieren. Nun zum Spiel, es war von Anfang an zu erkennen, dass es ein heißer Kampf um Punkte  wird auf unserem Flutlichtplatz. Wippingen startete besser ins Spiel stand hinten bis auf wenige Ausnahmen zum Ende der 1. Halbzeit  sicher und hatte Sturmführer Stürmeyer im Griff. Zudem konnten auch einige Chancen nach vorne erarbeitet werden. Leider ging es aber torlos in die Halbzeit.

Die 2. Halbzeit begann aus Wippinger Sicht top. Nach einem langen Abschlag vom Keeper M. Ganseforth verlängerte M. Kaiser in der 55. Min per  Kopf auf Stürmer A. Schwering der gekonnt zum 1:0 für die Hausherren einschob. Anschließend drückte Bockholte mehr nach vorne, bei Ihnen lief aber spielerisch bis dahin wenig zusammen. In der 66. Min. erteilte der SR unserem Mittelfeldspieler J. Schwering nach seinem 2. taktischen Foul eine vertretbare gelb rote Karte. Wippingen spielte von da an mit 10 Mann, keine 2 Min später konnte Wippingen sogar durch einen Konter auf 2:0 erhöhen. T. Kaiser  netzte nach Querspiel von A. Schwering ein.

Nach dem 2:0 setzte Bockholte auf volles Risiko und rannte weiter an, bereits in der 71. Minute konnte der Anschlußtreffer durch H. Stürmeyer markiert werden. Der Ball schien geklärt, wurde dann aber direkt in die Füße vom Goalgetter gespielt. Bockholte witterte nun natürlich Morgenluft und Wippingen ließ sich mehr und mehr hinten reindrängen und es kam zu keinerlei Entlastung der Defensive, man stand einfach zu tief. Bei Bockholte lief der Ball auf einmal und innerhalb von 5  MINUTEN schenkte uns Bockholte DREI weitere Tore ein. Der Endstand des Spiels ist ein 2:4. Ein Desaster was Wippingen in den letzten 20 Minuten des Spiels zeigte.

Man könnte nun natürlich wieder die positiven Ansätze bis zum 2:0 in den Fokus stellen, aber dafür war die Leistung der letzten 20 Min einfach zu schwach und man steht nun wieder mit leeren Händen da. Zum 7. mal in Folge ist man nun ohne 3er.

Unsere 1. Herren muß schnellstens eine konstant konzentrierte Leistung über 90 Minuten auf den Rasen bringen, ansonsten stehen uns kritische Zeiten bevor !

Bockholte hätte auf Abstand gehalten werden können und man hätte Anschluss an die Mittelfeldplätze knüpfen können. Hätte, wäre, wenn ist aber nicht !

Es sollte SPÄTESTENS jetzt jedem der Ernst der Lage bewusst sein und am Sonntag gegen den SUS Rhede eine Reaktion zu zeigen um Punkte gegen den Abstieg zu sammeln.

 

Leave A Comment

You must be logged in to post a comment.

Der WSV begrüßte

seit dem 01.12.2013
180318 Besucher

Copyright 2017 SV Wippingen 1932 e.V. · RSS Feed · Anmelden

SV Wippingen 1932 e.V. designed by Jonas Schwering · SV Wippingen

Organic Themes