3:3 gegen Frisia Vrees

Am Sonntag traf unsere 1. auf den Aufsteiger Frisia Vrees. Die Anfangsphase der Partie gehörte der Heimelf, wobei Wippingen sich aber keine wirklich zwingenden Torchancen erspielen konnte.  Vrees versuchte über lange Bälle und ihr schnellen sowie individuell starken Stürmer zum Erfolg zu kommen. In der 24. Minute dribbelte Stürmer Beckmann in den 16er umkurvte  Verteiger Nummer 1 und wurde an der Außenlinie vom 2. Wippingern Verteidiger gelegt.  Den folgerichtigen Strafstoß versenkte T. Kock sicher ins Netz. Vrees führte mit quasi dem ersten Torschuß. Anschließend war Wippingen vollkommen von der Rolle, Abspielfehler ohne Ende waren zu sehen. Vrees nutze in der 29. Minute einen Aufbaufehler und C. Haring schloss einen Konter gekonnt ab. 3 Minuten später verlängerte J. Beckmann per Kopf und Abschlag und der 2. Angreifer T. Kock lief frei auf unseren Torwart M. Ganseforth zu und traf zum 3:0 für die Frisia. Wippingens Team sowie Zuschauer waren geschockt es sah nach einer derben Klatsche aus, glücklicherweise konnte A. Schwering in der 42. Minute nach den Anschlußtreffer vor der Halbzeit markieren. A. Meentken brach über rechts außen durch und flankte den Ball halb hoch in den 16er Andreas spitzelte den Ball kurz am Torwart vorbei und mit dem 1:3 aus Wippinger Sicht ging es in die Halbzeit.

In der 2. Halbzeit war eine deutliche Leistungssteigerung erforderlich und man konnte früh erkennen, dass das Team sich in der Halbzeit was vorgenommen hat. In Minute 64. bekam Wippingen einen Freistoß zugesprochen, hier wurde eine im Training probierte Variante umgesetzt und führte auch zum Anschlußtreffer durch J. Schwering zum 2:3. Vrees kam nur noch selten nach vorne, aber wenn dann über schnelle lange Bälle diese Angriffe konnten aber alle vereitelt werden. Wippingen drängte nach vorne, wechselte um zumindest noch 1 Punkt zu bekommen offensiv und brachte einen weiteren Stürmer für einen 6er.  In der 70. Minute köpfe unser Neuzugang A. Meentken aus kurzer Distanz das vielumjubelte 3:3.

Es gab anschließend auf beiden Seiten noch Gelegenheiten für den Lucky Punsch aber keine Mannschaft gelang ein Treffer.  Des Weiteren gab der SR auch noch einige Karten an beide Teams, wobei ein Spieler der Frisia noch mit gelb – rot vom Platz musste.

 

Der 1. gelang mit diesem Spiel kein 3er und so steckt man weiterhin voll im Abstiegs K A M P F. Am Mittwoch kommt es nun zu einem sogenannten „6 Punkte Spiel“ gegen den derzeitigen Tabellenletzten FC Bockholte. Hier ist ein 3er absolut von Nöten um  Kontakt zum Mittelfeld zu halten und Bockholte auf Distanz zu halten.

 

Aufstellung : Ganseforth M, Richert T, Hackmann A, Richert F, Schwering C, Meentken A, Schwering J, Berling H-J, Kaiser T, Schwering A, Kaiser M,

 

Wechsel : Düthmann C. für Berling H.

Meyer M. für Richert F.

Leave A Comment

You must be logged in to post a comment.

Der WSV begrüßte

seit dem 01.12.2013
180318 Besucher

Copyright 2017 SV Wippingen 1932 e.V. · RSS Feed · Anmelden

SV Wippingen 1932 e.V. designed by Jonas Schwering · SV Wippingen

Organic Themes