„schmutziger“ 2:1 Sieg der 2. Herren gegen ASD

Am Sonntag Mittag traf unsere 2. Herren auf  TUS Aschendorf 3, die Heimelf begann stark und hatte bereits in der 2. Minute eine Großchance durch Hermann Hackmann, diese Chance wurde leider vergeben. Keine 2 Minuten später konnte aber der Führungstreffer durch M. Hackmann erzielt werden, da Aschendorf in der Anfangsphase nicht sortiert war.  S. Bentlage brachte den Ball in den 16er auf S. Hackmann der brachte den Ball Richtung Tor und durch einen Abstimmungsfehler zwischen Torwart & Verteidiger kam dann am Ende Markus an den Ball und konnte flach ins Tor einnetzen.  Verdientes 1:0 für die Hausherren, da auch in den folgenden Minuten Chancen herausgespielt werden konnten. In der 28. Minute konnte jedoch Aschendorf einen Konter abschließen, die Wippinger Abwehrreihe war vorgerückt und so konnte der Aschendorfer Stürmer frei auf unseren Keeper C. Klaas laufen und ließ ihm keine Chance und der Ball trudelte zum 1:1 ins Netz. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit Coach Behrens monierte in dieser zu große Abstände zwischen Defensive und Offensive, die mangelnde Chancenauswertung und Abspielfehler im Spielaufbau.

 

In Halbzeit 2 startete ASD besser und Wippingen kam nur noch selten zu Entlastungsangriffen. Aschendorf drückte und hatte zahlreiche Chancen zur Führung, diese wurden aber allesamt vergeben. Der am heutigen Tag glänzend aufgelegte Keeper C. Klaas hielt mehrere male hervorragend. In der 74. erhielt Wippingen einen Freistoß aus halbrechter Position, diesen trat der Captain M. Richert flach in den 16er auf den einlaufenden C. Schwering, der legte den Ball weiter auf die ebenfalls freien H. Hackmann und C. Ganseforth. der den Ball am Torwart vorbei ins Tor beförderte. Somit ging der WSV mit 2:1 in Führung. Im Anschluß rannte ASD weiter an und hatte weiter gute Chancen in der 84. Min war Keeper Klaas schon geschlagen jedoch schoß der Aschendorder Stürmer den auf der Linie stehenden Karsten Hempen ab und so blieb auch hier der Treffer verwehrt. Wippingen schöpfte in den letzten Minuten das Wechselkontingent aus um Zeit von der Uhr zu nehmen. Die letzte Aktion im des Spiels passte zum Spielverlauf. Freistoß aus halbrechter Positionen für Aschendorf, der Ball kommt gut rein ein Aschendorfer kommt zum Kopfball dieser fliegt gegen den Innenpfosten wieder raus auf den Oberschenkel des Aschendorfers und dann am Tor vorbei ins aus.

So endete das Spiel mit einem 2:1 Heimsieg für die Wippinger. Ein insgesamt eher glücklicher Sieg, da Aschendorf aufgrund der 2. Halbzeit wohl einen Punkt verdient hätte. Heute siegte Wippingen so mit ein wenig Glück und einem TOP Spiel unseres Torwarts C. Klaas.

Am nächsten Wochenende geht’s weiter mit dem Auswärtsspiel gegen die SG Rastdorf / Vrees II. Wippingen ist nun 7. der Tabelle mit 25 Punkten.

glücklicher Sieg

Leave A Comment

You must be logged in to post a comment.

Der WSV begrüßte

seit dem 01.12.2013
180318 Besucher

Copyright 2017 SV Wippingen 1932 e.V. · RSS Feed · Anmelden

SV Wippingen 1932 e.V. designed by Jonas Schwering · SV Wippingen

Organic Themes