Nur ein Punkt am Sonntag für Wippinger Herren

Nur ein Punkt aus den beiden Heimspielen am Sonntag blieb in Wippingen. Nach dem die Zweite am Freitag noch gegen Heede III mit 5:4 gewann, musste man sich am Sonntag gegen Surwold III mit 6:4 geschlagen geben. Eine Viertelstunde vor Schluß lag die Mannschaft von Trainer Heiko Behrens noch mit 4:3 in Front, kassierte aber in der Schlussphase noch drei Gegentreffer.

Für die Erste reichte es im Anschluss gegen Fresenburg auch nur zu einem 2:2 Unentschieden. In der ersten Halbzeit hatten die Wippinger die besseren Chancen konnte aber keine zu einem Treffer nutzen. Fresenburg wurde lediglich nach Standards gefährlich, ging dann aber durch einen Konter kurz vor der Halbzeit in Führung.

In der zweiten Halbzeit erhöhte die Wippinger Offensive den Druck und erzielte in der 51. Minute dann auch den überfälligen Ausgleich. Nach einem Standard fiel Martin Kaiser der Ball vor die Füße der aus sieben Metern den Ball ins Netz beförderte. Nur zwei Minuten später war es Christoph Sabelhaus der mit einem satten Fernschuss aus knapp 20 Metern direkt in den Winkel traf. Bereits sein drittes Saisontor. Doch nach der Führung überließen die Wippinger den Fresenburgern wieder mehr vom Spielfeld so das diese auch wieder zu einigen Torchancen kamen. Eine dieser Chancen führte dann zum Ausgleich. Sascha Wesseln konnte den Torschuss nur nach vorne abwehren, wo der Ball von Julian Bicker zurück ins Tor prallte. Insgesamt muss man wohl mit dem Unentschieden zufrieden sein, obwohl man die besseren Chancen hatte. Hätte man die Chancen vor allem in der ersten Halbzeit besser genutzt wären auch wohl drei Punkte drin gewesen.

Am nächsten Sonntag findet das nächste Heimspiel der Ersten statt. Gegner ist die zweite Mannschaft von RW Heede.

Leave A Comment

You must be logged in to post a comment.

Der WSV begrüßte

seit dem 01.12.2013
179685 Besucher

Copyright 2017 SV Wippingen 1932 e.V. · RSS Feed · Anmelden

SV Wippingen 1932 e.V. designed by Jonas Schwering · SV Wippingen

Organic Themes