glanzloser 1:2 Sieg in Bockhorst

Am Sonntag in Bockhorst auf tiefem Geläuf mussten die Coaches Richert / Schwering die Startelf ein wenig umbauen. Verletzungs bzw. Arbeitsbedingt fehlten einige Leute, so kam es auch, dass der zurückgetretene Ex- Kapitän Chrisian Schwering wieder reaktiviert wurde und im Kader stand.  Das Freitag Spiel steckte scheinbar auch noch einigen Spielern in den Knochen so schien es zumindest, denn wie zuletzt schon häufiger brauchte Wippingen einen Gegentreffer um aufzuwachen. Früh lag Wippingen also mit 1:0 zurück.

Wippingen spielte im Anschluss aber nicht überhastet nach vorne und versuchte Ball und Gegner laufen zu lassen, was auch gelegentlich klappte. Ein Schuß nach nem Abpraller brachte das 1:1 ein, Julian Bicker konnte diesen über die Linie knallen.

Wippingen war im Anschluss optisch überlegen, aber nicht gefährlich nach vorne. Den Fühungstreffer brachte eine lang getretene Ecke von Kiddi, der auf den heute von Anfang an spielenden Coach A. Schwering spielte, dieser zog gekonnt per Direktabnahme ab und und netzte zum 1:2 Führungstreffer für die Wippinger ein. Wieder einen Rückstand vor der Halbzeit gedreht. Das war es auch schon fast an positven Dingen vom Spiel. Die restliche Spielzeit pletscherte so dahin, viele Abspielfehler, geringe Laufleistung, fehlender Zug nach vorne aber nu am Ende zählen die 3 Punkte. Verteidiger T. Richert brachte es nach dem Spiel auf den Punkt mit dem altbewährtem Spruch :

„Ein gutes Pferd springt nicht höher als es muss“

Startelf : Klaas C,  Kuper M, Schwering E, Richert T, Hackmann A, Bicker J, Düthmann C, SchweringA, Berling H, Sabelhaus C.  Schwering C.

Bank : Kuper J.  Schwering C. Schwering J.

 

 

 

Leave A Comment

You must be logged in to post a comment.

Der WSV begrüßte

seit dem 01.12.2013
180557 Besucher

Copyright 2017 SV Wippingen 1932 e.V. · RSS Feed · Anmelden

SV Wippingen 1932 e.V. designed by Jonas Schwering · SV Wippingen

Organic Themes